Wilkommen, Gast

Sie sind hier: Sortiment > Autocult > 1:43 > Adams Probe 16, orange
Autocult 05039 Adams Probe 16, orange 1:43

Adams Probe 16, orange

Hersteller:
Autocult
Artikelnummer:
05039
Maßstab:
1:43
Lieferzeit:
1-3 Tage

Preis: 94,90 €

inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb ♡ Merkliste


Achtung!
Dieser Sammlerartikel ist kein Spielzeug im Sinne der Spielzeugrichtlinien.
Nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet!

Beschreibung

Drei Fahrzeuge reichten zur Legende

Wer heutzutage den Namen `Adams Probe Motor Co´ im Zusammenhang eines Autoherstellers nennt, dem werden größtenteils nur fragende Gesichter anstarren. Selbst diejenigen, die mit der britischen Fahrzeugindustrie etwas tiefer vertraut sind, wird nicht unbedingt auf Anhieb etwas dazu einfallen. Wer hingegen in der Filmgeschichte großer Klassiker versiert ist, der denkt sofort an den Kinofilm `Clockwork Orange` von Stanley Kubrick. Auf Anhieb wird der Name `Durango 95` fallen - unter dieser Bezeichnung wurde der flache, kantige und vor allem in oranger Farbe lackierte Sportwagen aus der Fertigung von Adams Probe Motor weltbekannt.

1969, als der flache Sportflitzer seine Fertigungsstätte in Bradford-on-Avon, gelegen in der Grafschaft Wiltshire, verließ, gehörte das Design zweifellos zum Spektakulärsten, was sich an einem britischen Auto wiederfand. Lediglich 86 cm maß die höchste Stelle des flachen Flitzers, dessen Einstieg durch einen genialen Kniff erleichtert wurde - beim Drehen des Schlüssels im Türschloss fuhren automatisch die beide Sitze zurück und das Dach öffnete sich. Eine extreme Keilform an der Front, ausklappbare Scheinwerfer und das Fehlen jeglicher Art von klassischen Stoßstangen vermittelte eine einzigartige Optik, die sich sehr zukunftsorientiert gab.

Der Antrieb war unmittelbar hinter den Sitzen als Mittelmotor platziert und basierte auf dem Vierzylinder-Triebwerk des Austin 1800. In den Händen der Tuner von `Janspeed Engineering` wurde der Motor auf 1.900 cm³ aufgebohrt und auf eine Leistung von fast 100 PS gesteigert. Der Aufbau bestand komplett aus Glasfaser verstärktem Kunststoff. Von Anfang an war das Kaufinteresse einem sehr illustren Kreis vorbehalten, denn mit einem Preisschild von 3.650, - britischen Pfund gehörte der Probe 16 ohne Zweifel in die gehobene Preisklasse. Insgesamt fertigten Adams Probe Motor Co in ihrem Werk nur drei Autos (wenige Angaben nennen auch die Zahl vier) im gesamten Jahr 1969. Doch dies Zahl genügte, um den Probe 16 unsterblich werden zu lassen. 

Ähnliche Artikel

Kontakt

Telefon
(+49) 9941 90260

E-Mail
info@mimoma.com

Anschrift
Miniatur Modell Markt
Hauser Str. 47, 93444 Bad Kötzting